DVV Pokalfinale am 28.02.2021 in der SAP Arena Mannheim

Infos | SAP Arena

Mit der SAP Arena wurde am 02.09.2005 nicht nur Baden-Württembergs größte Multifunktionshalle eröffnet, sondern eine der modernsten Sport- und Veranstaltungshallen Europas.

Bereits die außergewöhnliche und innovative Architektur, die neben der anspruchsvollen Fassade aus Glas und Aluminium vor allem durch ihre imposante Dachkonstruktion besticht, lässt auf das exklusive Interieur des Großprojekts schließen, dessen Namensgeber das Walldorfer Unternehmen SAP ist.


Die SAP-Arena in Mannheim (Foto: Nils Wüchner) 

Die SAP Arena ist die Heimat der Adler Mannheim, einem der erfolgreichsten deutschen Eishockey Clubs. Die zahlreichen Fans der Adler sind nicht mehr traurig über den Auszug aus dem altehrwürdigen Friedrichspark, sondern genießen inzwischen die vielen Vorteile des Eishockey-Tempels im Bösfeld. Auch die Rhein-Neckar-Löwen tragen ihre Heimspiele in der SAP Arena aus.

Dank modernster Technik ist die Verwandlung von einem Eisstadion in ein Handballfeld, eine Konzerthalle oder auch eine Theaterbühne problemlos und innerhalb kürzester Zeit möglich. Somit unterstreicht die SAP Arena nicht nur Mannheims Position als Standort für Spitzen-Eishockey, sondern stellt überdies einen bedeutenden Image- und Wirtschaftsfaktor dar. Schon in den ersten Jahren nach der Eröffnung hat die SAP Arena der Metropolregion Konzerte internationaler Spitzenstars beschert, die viele Jahre einen Bogen um Mannheim gemacht hatten. Ob Bruce Springsteen, Peter Gabriel, P!NK, Joe Cocker, die Toten Hosen oder Anna Netrebko, die SAP Arena ist zu einer herausragenden Adresse für internationale und nationale Stars geworden.

Die SAP Arena präsentiert sich aber nicht nur als moderne Sporthalle und Entertainment-Location, sondern ist zugleich ein idealer Veranstaltungsort für Events, Kongresse, Tagungen und Messen. Neben ihrer großen Nutzfläche von 44.200 Quadratmetern verfügt die Multifunktionshalle über zahlreiche Konferenzräume, ausgestattet mit dem jeweils benötigten technischen Equipment sowie diversen Gastronomieeinrichtungen, die für jeden Anlass das passende Ambiente gewährleisten.

Auch die Infrastruktur wurde ganz den Anforderungen der erwartungsgemäß hohen Besucherzahlen angepasst. Die rechtzeitig zur Eröffnung fertig gestellte Stadtbahn Ost (Linie 6) verbindet die SAP Arena mit der Innenstadt Mannheim und bietet Anschluss in alle Richtungen. Auch die S-Bahn ist mit einem fußläufig erreichbaren Bahnhof in unmittelbarer Nähe zur SAP Arena vertreten.

Somit ist die SAP Arena nicht nur bequem durch ihre direkte Autobahnanbindung an die A 656 und der geringen Entfernung zum Autobahnkreuz Mannheim zu erreichen, sondern besitzt durch die neue Stadtbahnlinie und die S-Bahn auch eine optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Abgerundet wird das Angebot durch die Kombi-Ticket-Vereinbarung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN), durch die alle Eintrittskarten zu allen Veranstaltungen in der SAP Arena gleichzeitig zur An- und Abreise aus dem gesamten Gebiet des VRN berechtigen.


Sicherheit | SAP Arena

Die SAP Arena setzt nach wie vor keine Durchgangsschleusen oder Metalldetektoren wie an Flughäfen an den Eingängen ein. Der Sicherheitsdienstleister hat den Auftrag, jeden Gast am Einlass mittels eines sogenannten "Bodychecks" auf verbotene oder gefährliche Gegenstände hin zu überprüfen.

Hier finden Sie eine Kurzfassung der Sicherheitshinweise: pdf Flyer_Sicherheitsmaßnahmen_public.pdf

Rucksäcke, Gepäckstücke und große Taschen dürfen nicht mit in die Halle gebracht werden. Um Verzögerungen am Einlass zu vermeiden, bitten wir Sie, beim Besuch der Veranstaltung generell auf größere Rucksäcke, Gepäckstücke, große Taschen und unerlaubte Gegenstände zu verzichten. Erlaubt sind Handtaschen und kleine Rücksäcke, die das Format 21 cm x 8 cm x 34 cm (in etwa DIN A4) nicht überschreiten. 

Ausnahmen für Familien mit Kleinstkindern, die z.b. Wickeltaschen mitführen müssen, oder Gäste, die aus medizinischen Gründen spezielle Lebensmittel mitnehmen müssen, sind möglich.

Für verbotene Gegenstände steht Veranstaltungsbesuchern die neue Arena-Abgabestation bei Eingang B zur Verfügung. Gegen eine Gebühr von 2,00 € werden hier größere Taschen, Rucksäcke, Stockschirme & Co bis eine Stunde nach Veranstaltungsende aufbewahrt. Die erhobene Gebühr dient der Deckung der Personal- und Infrastrukturkosten. Etwaige Überschüsse kommen der gemeinnützigen Arbeit des Vereins „Adler helfen Menschen e.V.“ zugute.

Auch VIP-Gäste müssen zur Veranstaltung ihre Gepäckstücke entweder zurück in ihr Fahrzeug oder in den Asservaten-Container bringen.

Es ist den Besuchern erlaubt, folgende Gegenstände mit sich zu führen:

  • Trommeln bis zu einem Durchmesser von 70cm und ausschließlich im Unterrang
  • Fahnen mit einer Fahnenstange aus Holz (dmax = 2cm, lmax = 180cm und Fahnenfläche max 1m²) und B1-Zertifikat
  • Tröten, Fanfaren und Blasinstrumente

Es ist den Besuchern verboten, folgende Gegenstände mit sich zu führen:

  • Waffen und Gegenstände, die wie eine Waffe eingesetzt werden können;
  • Gassprühflaschen, ätzende oder färbende Substanzen oder Druckbehälter für leicht entzündliche oder gesundheitsschädigende Gase, ausgenommen handelsübliche Taschenfeuerzeuge;
  • Glasbehälter, Flaschen, Dosen, Plastikkanister, Hartverpackungen;
  • pyrotechnisches Material wie Feuerwerkskörper, bengalische Feuer, Rauchpulver, Leuchtkugeln, Wunderkerzen etc.;
  • Fackeln, Stangen, Stöcke (ausgenommen für Gehbehinderte) etc.;
  • mechanisch oder elektrisch betriebene Lärminstrumente;
  • Laserpointer;
  • Schriften, Plakate und andere Gegenstände, die einer extremistischen, rassistischen, fremdenfeindlichen oder fundamentalistischen Meinungskundgabe dienen;
  • sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, Stühle, Kisten, Reisekoffer;
  • Fahnen- oder Transparentstangen, die nicht aus Holz oder die länger als 1,80 m oder deren Durchmesser größer ist als 2 cm;
  • großflächige Spruchbänder, Doppelhalter, größere Mengen von Papier, Tapetenrollen;
  • Drogen;
  • jegliche Lebensmittel (Speisen und Getränke). Ausnahmen gelten für Gäste, die Speisen und Getränke krankheitsbedingt nach Vorlage eines ärztlichen Attestes oder eines entsprechenden Ausweises mitführen müssen. Ebenso ausgenommen von einem Verbot ist die Verpflegung von Babys und Kleinkindern;
  • Tiere, mit Ausnahme von Blindenhunden
  • Audio- und Videoaufzeichnungsgeräte sowie Foto- und Filmkameras.

Überbekleidung, Schirme, Taschen, Rucksäcke, Motorradhelme u. ä. dürfen nicht in die Veranstaltungsräume mitgenommen werden, sondern sind an der Garderobe abzugeben.

Der Ordnungsdienst darf Personen - auch durch den Einsatz technischer Hilfsmittel - dahingehend untersuchen, ob sie aufgrund von Alkohol- oder Drogenkonsum oder wegen Mitführen von Waffen oder von gefährlichen pyrotechnischen Gegenständen ein Sicherheitsrisiko darstellen, und gegebenenfalls den Zutritt verweigern.

Bitte machen Sie sich mit der vollständigen Hausordnung der SAP Arena vertraut.

Volleyball live auf Sport1