DVV Pokalfinale am 04.03.2018 in der SAP Arena Mannheim
Titelverteidiger DVV-Pokal 2017
Allianz MTV Stuttgart
VfB Friedrichshafen

Sicherheit | SAP Arena

Die SAP Arena setzt nach wie vor keine Durchgangsschleusen oder Metalldetektoren wie an Flughäfen an den Eingängen ein. Der Sicherheitsdienstleister hat den Auftrag, jeden Gast am Einlass mittels eines sogenannten "Bodychecks" auf verbotene oder gefährliche Gegenstände hin zu überprüfen.

Rucksäcke, Gepäckstücke und große Taschen dürfen nicht mit in die Halle gebracht werden. Um Verzögerungen am Einlass zu vermeiden, bitten wir Sie, beim Besuch der Veranstaltung generell auf größere Rucksäcke, Gepäckstücke, große Taschen und unerlaubte Gegenstände zu verzichten. Erlaubt sind Handtaschen und kleine Rücksäcke, die das Format 21 cm x 8 cm x 34 cm (in etwa DIN A4) nicht überschreiten. 

Ausnahmen für Familien mit Kleinstkindern, die z.b. Wickeltaschen mitführen müssen, oder Gäste, die aus medizinischen Gründen spezielle Lebensmittel mitnehmen müssen, sind möglich.

Für verbotene Gegenstände steht Veranstaltungsbesuchern die neue Arena-Abgabestation bei Eingang B zur Verfügung. Gegen eine Gebühr von 2,00 € werden hier größere Taschen, Rucksäcke, Stockschirme & Co bis eine Stunde nach Veranstaltungsende aufbewahrt. Die erhobene Gebühr dient der Deckung der Personal- und Infrastrukturkosten. Etwaige Überschüsse kommen der gemeinnützigen Arbeit des Vereins „Adler helfen Menschen e.V.“ zugute.

Auch VIP-Gäste müssen zur Veranstaltung ihre Gepäckstücke entweder zurück in ihr Fahrzeug oder in den Asservaten-Container bringen.

Es ist den Besuchern erlaubt, folgende Gegenstände mit sich zu führen:

  • Trommeln bis zu einem Durchmesser von 70cm und ausschließlich im Unterrang
  • Fahnen mit einer Fahnenstange aus Holz (dmax = 2cm, lmax = 180cm und Fahnenfläche max 1m²) und B1-Zertifikat
  • Tröten, Fanfaren und Blasinstrumente

Es ist den Besuchern verboten, folgende Gegenstände mit sich zu führen:

  • Waffen und Gegenstände, die wie eine Waffe eingesetzt werden können;
  • Gassprühflaschen, ätzende oder färbende Substanzen oder Druckbehälter für leicht entzündliche oder gesundheitsschädigende Gase, ausgenommen handelsübliche Taschenfeuerzeuge;
  • Glasbehälter, Flaschen, Dosen, Plastikkanister, Hartverpackungen;
  • pyrotechnisches Material wie Feuerwerkskörper, bengalische Feuer, Rauchpulver, Leuchtkugeln, Wunderkerzen etc.;
  • Fackeln, Stangen, Stöcke (ausgenommen für Gehbehinderte) etc.;
  • mechanisch oder elektrisch betriebene Lärminstrumente;
  • Laserpointer;
  • Schriften, Plakate und andere Gegenstände, die einer extremistischen, rassistischen, fremdenfeindlichen oder fundamentalistischen Meinungskundgabe dienen;
  • sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, Stühle, Kisten, Reisekoffer;
  • Fahnen- oder Transparentstangen, die nicht aus Holz oder die länger als 1,80 m oder deren Durchmesser größer ist als 2 cm;
  • großflächige Spruchbänder, Doppelhalter, größere Mengen von Papier, Tapetenrollen;
  • Drogen;
  • jegliche Lebensmittel (Speisen und Getränke). Ausnahmen gelten für Gäste, die Speisen und Getränke krankheitsbedingt nach Vorlage eines ärztlichen Attestes oder eines entsprechenden Ausweises mitführen müssen. Ebenso ausgenommen von einem Verbot ist die Verpflegung von Babys und Kleinkindern;
  • Tiere, mit Ausnahme von Blindenhunden
  • Audio- und Videoaufzeichnungsgeräte sowie Foto- und Filmkameras.

Überbekleidung, Schirme, Taschen, Rucksäcke, Motorradhelme u. ä. dürfen nicht in die Veranstaltungsräume mitgenommen werden, sondern sind an der Garderobe abzugeben.

Der Ordnungsdienst darf Personen - auch durch den Einsatz technischer Hilfsmittel - dahingehend untersuchen, ob sie aufgrund von Alkohol- oder Drogenkonsum oder wegen Mitführen von Waffen oder von gefährlichen pyrotechnischen Gegenständen ein Sicherheitsrisiko darstellen, und gegebenenfalls den Zutritt verweigern.

Bitte machen Sie sich mit der vollständigen Hausordnung der SAP Arena vertraut.

Jetzt Tickets sichern!
Hand Zeigefinger
Einklatschen